Menü

EnjoyWorkCamp 2014

Dokumentation EWC14S

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich daran beteilig(t)en!

Film · Foto · Sessions

EnjoyWorkCamp 2014 / Gruppenfoto. Bild: cc EnjoyWork . Tilo Hensel & madiko

EnjoyWorkCamp 2014 / Gruppenfoto
[ 2014-11 EnjoyWork . Tilo Hensel & madiko ]

50 Teilnehmer*innen waren beim 1. EnjoyWorkCamp am 14. und 15.11.2014 in Stuttgart mit dabei. Hier fassen wir die Dokumentation zusammen, die zum Teil vorab, vor Ort und im Nachgang zum Themen-BarCamp rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft gemeinsam erarbeitet wurde.

Session-Doku EWC14S

Das Programm (= Sessions) der Unkonferenz wurde jeweils am Morgen von den Teilgeber*innen angeboten und zusammengestellt. Aus diesem Programm konnte wiederum jede*r ihren*seinen individuellen Tagesplan zusammenstellen.

Hashtag: #EWC14S

Sessions Freitag, 14.11.2014

  • Kreatives Selbstmanagement für Führungskräfte (Diskussion)
    Doris Helzle
  • Laubbläser (Impuls und Erfahrungsaustausch)
    Roland Dürre
  • Unternehmensdemokratie – Zukunft der Arbeit oder Witz der Woche?
    Andreas Zeuch
  • Kompliziert, komplex, unsicher – Wie hat sich unsere Welt entwickelt?
    Gebhard Borck
  • Führung in komplexen Kontexten
    Manfred Brand
  • Was ist “Arbeit”?
    Holger Zimmermann
  • BarCamp Howto
    Jan Theofel
  • Kollaborative Einarbeitung – Wie kann das aussehen?
    Dominik Brünner
  • innerBike: Lernen in Bewegung – Einsatz und neue Ideen
    Ewald Seifried
  • Vom Freiberufler zum Solopreneur – Fragen & Antworten von und für Einsteiger
    Maik Pfingsten
  • Sharing versus Geld verdienen (v. a. immaterielle Güter, Wissen, etc.)
    Dirk Haun
  • Interne BarCamps
    Jan Theofel
  • Professionelle Intuition – Chancen & Risiken
    Andreas Zeuch
  • Vom Freiberufler zum Solopreneur – Digital Business
    Maik Pfingsten
  • Wie inspirierst Du Dich? Was inspiriert Dich?
    Marie Glück
  • Die Erotik des Versagens – Jonglieren mit Herausforderungen
    Christian Maier
  • WertVerträge – Den eigenen Wert ermitteln & verhandeln
    Gebhard Borck
  • Unternehmenskultur SieH (Selbstbestimmt im eigenen Heim)
    Guido Kroll
  • Angewandte Improvisation
    J. Christian Lang
  • OKR – “Objectives & Key Results” als Wunderwaffe statt “Führen nach Zielen”
    Gordon Geisler
  • Walk to Talk
    Franziska Köppe
  • Von Zellen, Ratten und Organisationen
    Gordon Geisler
  • GenY – Selbstverwirklichung im Beruf oder doch im Privaten?
    Franka Ellen Wittek
  • Mensch versus Maschine – Wer arbeitet in Zukunft was und wie?
    Tina Teucher
  • Familie und Aufgabe
    Stefan Schneider
  • Arbeitsräume kollaborativ gestalten
    Franka Ellen Wittek
  • Mitarbeiter dauerhaft begeistern – ein Erfahrungsbericht
    Verena Dorn
  • Neue Sprache für die Arbeitswelt – Workshop
    Stefan Schneider
  • Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft: aktuelle Projekte und Ausblick 2015
    Franziska Köppe

Sessions Samstag, 15.11.2014

  • Chef-Akademie (Impuls und Erfahrungsaustausch)
    Georg Schütz
  • Enjoy Life (Diskussionsrunde)
    Roland Dürre
  • Sekt oder Selters – Wer tickt denn hier wie?
    Doris Helzle
  • “Vision zur Zukunft der neuen Arbeitswelt” (Lego Serious Play, Workshop)
    Melania Melitopoulos
  • Verbesserung der Arbeitswelt (Kartenspiel)
    Katrin Linzbach
  • Moderne Arbeit im KMU – IT für alle
    Georg Schütz
  • Stop Brainstorming
    Dirk Haun
  • Wirtschaftlich gesund durch die mentale Pleite
    Gebhard Borck
  • WorkLifeGreen – Nachhaltige Entwicklung für den Arbeitsalltag
    Susanne Klaar
  • Von der Starrheit zur Bewegung
    Christian Maier & Christian Lang
  • Leben & Arbeiten: Unsere Wünsche an unsere Stadt
    Harald Amelung
  • “Der Rest” – Life Hacks (Die kleinen Dinge, die das Leben/Arbeiten einfacher und schöner machen
    Jan Theofel
  • WertVerträge – Den eigenen Wert ermitteln & verhandeln
    Gebhard Borck
  • Inspiration in Bewegung
    Birgit Osterholt
  • Video – Antworten auf Fragen für Einsteiger
    Benjamin Wagener und Jan-Phillip Langner
  • Schmetterlinge – gemeinsamer Ausflug ins Vinum
    Christian Dähn
  • Spaß an und Verpflichtung auf Leistung – Was braucht man und wo sind die Grenzen?
    Karlheinz Venter
  • Fair Service – Wie lassen sich Dienstleistungen fair für alle Beteiligten gestalten?
    Katharina Kiefer
  • Veränderungen von Innen?! Erfahrungsaustausch für Intrapreneure
    Christian Botta
  • Lebens- & Arbeitswelten – Was gewinnt an Bedeutung? Was verliert an Bedeutung?
    Jingjing Wang
  • Stakeholder Dialoge – Praxisbericht und Erfahrungsaustausch
    Marie Glück
  • Selbstmanagement (Ideen + Aufgaben) – die perfekte IT-Lösung (Vision)
    Christian Lang
  • Strategie-Entwicklung in 45 Minuten (Live-Performance)
    Manfred Brand
  • Unilateral Control und Mutual Learning
    Christian Dähn
  • Orwell versus Huxley – Oder hatten sogar beide Recht?
    Stefan Schneider

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.