Menü

EnjoyWorkCamp

Meine Antworten auf häufige Fragen

27.07.2018 · Franziska Köppe | madiko

Inhalte, Vision und Ziele

Worum geht es?

Mit dem EnjoyWorkCamp fördere ich den offenen, persönlichen Dialog für Menschen aller Disziplinen und Branchen. Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Im Fokus stehen die Themen, die den Teilnehmer*innen für ihr individuelles, unternehmerisches Weiterkommen wichtig und wertvoll sind. Jede*r ist eingeladen, mitzugestalten und ihre*seine eigenen Akzente zu setzen. Indem alle Beteiligten Impulse aufnehmen und sich mit Ihrem Wissen, ihren Fragen und Erkenntnissen einbringen, entsteht Neues.

Warum lohnt es sich, dabei zu sein?

BarCamps sind ein internationales Netzwerk von unabhängig organisiert und moderierten Unkonferenzen, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern selbst bestimmt werden. In entspannter, wertschätzender Atmosphäre wird der persönliche Austausch gefördert. Anders als bei konventionellen Konferenzen wird so der große Wissenschatz aller Teilnehmer sichtbar und verknüpft sich zu neuen Erkenntnissen.

Wir leben in Zeiten, die stark von VUKA geprägt sind. Der Kontext unseres Handelns verändert sich schnell, was Prognosen aufgrund von zusätzlichen Unsicherheiten, Komplexität und Vieldeutigkeit schwierig gestaltet. Wir brauchen also einen klugen Umgang mit der Zukunft. Das können wir nicht mehr im Alleingang. Es gelingt uns jedoch in Kooperation. Dafür gilt es

  • Deine Leistungen sichtbar zu machen 
    Arbeitsergebnisse (auch Zwischenergebnisse) veröffentlichen.
  • Deine Arbeit weiterzuentwickeln 
    Reflektieren, Querverbindungen ziehen, Rückmeldungen einholen, Deine Ergebnisse kontinuierlich verbessern.
  • Beiträge großzügig zu leisten 
    Anderen Unterstützung und Hilfe anbieten, frei von Selbstprofilierung oder dem Einfordern von Meinungshoheiten.
  • ein soziales Netzwerk zu knüpfen 
    breite interdisziplinäre Beziehungen aufbauen, die Dich weiterbringen.
  • zielgerichtet zusammenzuarbeiten 
    Das volle Potenzial der vernetzten Gemeinschaft ausschöpfen.

Mit dem EnjoyWorkCamp biete ich

  • den geschützten Rahmen, in diesen Feldern zu wachsen und Dich weiterzuentwickeln,
  • Dir und Eurer Arbeit Sichtbarkeit unter Gleichgesinnten zu geben, um Chancen und Potenziale für Kooperation und Kollaboration auszuloten und
  • letztlich mit vereinten Kräften effizienter auf die Straße zu kommen.

Zusammengefasst: Das EnjoyWorkCamp

  • … bietet die Möglichkeit, Dir einen aktuellen Überblick über Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu verschaffen und eigene Erkenntnisse und Thesen einzubringen.
  • … eröffnet das multiperspektivische Gespräch unter den Teilnehmer*innen. Wir erleichtern dadurch das Netzwerken unter Gleichgesinnten und fördern den Technologie- und Wissenstransfer wie auch Kooperation und Kollaboration.
  • … ist ein Angebot zur beruflichen Weiterbildung – zur Verbesserung aller 4 der eigenen Handlungskompetenzen: Fachkompetenz, Methodik, Persönlichkeit, Sozialkompetenz.
  • … gewährt Einblicke in die Trends und Zukunftsszenarien, wodurch sich Chancen und Risiken, Stärken und Nachholbedarf für die eigene Organisation ableiten lassen.
  • … macht Schwarmintelligenz mittels des großen Gestaltungsspielraums vor Ort für eigene Fragestellungen und Arbeitsthesen möglich.
  • … unterstützt Dich und Deine Organisation darin, über Deine eigenen Kreise hinaus bekannt und sichtbar zu werden.

Wo finde ich Programm und Redner?

Anders als bei konventionellen Konferenzen wird das Unkonferenz-Programm von den Teilnehmer*innen selbst vor Ort gestaltet. Wir nennen sie daher auch Teilgeber*innen.

Das Programm wird bewusst nicht im Vorfeld festgelegt, sondern ergibt sich vor Ort aus dem, was die Teilgeber*innen mitbringen. Ob Arbeitsgruppe, Übung, Impulsvortrag mit Diskussion oder konsultative Beratung in kleiner Runde bei Tee & Kaffee – alles ist willkommen.

Die Agenda gibt den Rahmen vor. Die Teilgeber*innen werden zu Expert*innen und Moderator*innen. Jedes EnjoyWorkCamp ist somit stets aufs Neue ein innovatives, radikales und offenes Veranstaltungsexperiment, bei dem Du dabei sein kannst und so auch vom hohen Praxis-Bezug profitierst.

Das EnjoyWorkCamp bietet die Atmosphäre, um neuen Ideen Raum zu geben, Netzwerke zu bilden und vor allem, den eigenen Gedanken freien Lauf zu lassen. Wenn Du Dich vorbereiten möchtest, empfehle ich die Antwort auf die nächste Frage und meine 7 Tipps für einen erfolgreichen EnjoyWorkCamp-Besuch.

Mit welchen Themen beschäftigt Ihr Euch?

Eines der Prinzipien eines Themen-BarCamps ist: Du bist BarCamp! Das heißt, Du bringst die Themen rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft ein, die Dir wichtig sind. Im Zusammenspiel aller Impulsgeber entsteht dann vor Ort ein abwechslungsreiches, vielseitiges Programm. Darüber hinaus gibt es genügend Raum und Möglichkeiten, sich auch außerhalb von Sessions auszutauschen, Ideen weiterzuspinnen und Kontakte zu knüpfen.

Welche Themen seitens der Community im Rahmen unserer Arbeit an mich herangetragen werden, fasse ich zusammen unter: Programm & Themen.

Den Rückblick, was alles schon Thema beim EnjoyWorkCamp war, findest Du in unserer Dokumentation.

Schau gern auch hier für weitere Inspiration und Themen-Auswahl unserer Community:

Wer nimmt am EnjoyWorkCamp teil?

Das EnjoyWorkCamp richtet sich an

  • Unternehmer*innen
  • Führungskräfte
  • Intrapreneure
  • Forscher*innen
  • Entwickler*innen
  • Wissenschaftler*innen
  • Jungakademiker*innen
  • Studierende

aller Branchen und Disziplinen.

Die Liste der offiziell angemeldeten Mitgestalter findest Du via Teilnehmer = Teilgeber.

Um einen regen Austausch in kleinen Gruppen gewährleisten zu können, ist die Zahl der Tickets auf 75 begrenzt.

Wo finde ich Dokumentation und Medien-Echo?

Beiträge aus der Blogosphäre, Medien-Echo, Live-Dokumentation vor Ort, Digitalisierung der Sessions, Nachberichte, Audios, Videos, Fotos, visuelle Reportings, Präsentationen, Podcasts … vor, während und nach den EnjoyWorkCamps gilt es, die gewonnenen Erkenntnisse zu publizieren. Auch das gehört zu einer lebendigen BarCamp-Kultur.

Via EnjoyWorkCamp Dokumentation sammeln wir zentral alle Beiträge und stellen damit unser Know-how der Öffentlichkeit unter CC-BY-ND EnjoyWorkCamp1 zur Verfügung – als Quelle für Inspiration und als frei verfügbares Wissen für jedermann.

1 CC-BY-ND INDUSTRIEcamp
= Creative Commons mit Namensnennung,
unveränderlich, zur kommerziellen Nutzung freigegeben, internationale Lizenz.

Hintergrund und Motivation

Wer hat das EnjoyWorkCamp ins Leben gerufen?

Mein Name ist Franziska Köppe. Ende 2013 gründete ich die Bewegung EnjoyWork und bin seither die zentrale Moderatorin und Organisatorin der Unternehmer-Kooperative.

Seit 2014 gehört das EnjoyWorkCamp zu den Highlights unseres Jahres, inzwischen quasi ein Familientreffen der Community – stets offen für neue Gesichter.

Mehr über mich erfährst Du in meinem Online-Profil.

Welchen übergeordneten Sinn verfolgst Du mit dem EnjoyWorkCamp?

EnjoyWorkCamps sind gedacht als Arbeitstreffen, Weiterbildung, Ideenbörse, Forschungslabor und Marktplatz für Sinnvoll Wirtschaften. Sie sollen der Community rund um EnjoyWork dazu dienen, die wichtigen Fragen und Herausforderungen aus dem Tagesgeschäft zu thematisieren und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Sie sollen inspirieren und für den Arbeitsalltag motivieren. Sie sollen Plattform sein, sich kennenzulernen und ein vertrauensvolles, stabiles Netzwerk aufzubauen.

EnjoyWorkCamps leben von kollegialer Beratung, miteinander Gestalten und dem Erfahrungsaustausch von Angesicht zu Angesicht in einem geschützten Rahmen. Ein BarCamp – ergänzt durch Elemente von OpenSpace und OpenStage – scheint mir nach wie vor das beste Veranstaltungsformat zu diesem Zweck zu sein.

Weitere Veranstaltungsangebote und -tipps findest Du via
EnjoyWork: Austauschen & Netzwerken

Wer organisiert das EnjoyWorkCamp?

Seit 2014 organisiere ich, Franziska Köppe, die EnjoyWorkCamps. Ich erfahre darin Unterstützung aus der Community. So freue ich mich, dass viele ehemalige Teilgeber, Geschäftspartner und Geschäftsfreunde mitbringen und das EWC in ihrem Netzwerk weiterempfehlen.

Wer moderiert das EnjoyWorkCamp?

Seit dem ersten EnjoyWorkCamp 2014 moderiere ich, Franziska Köppe, das Themen-BarCamp.

Für die morgendliche Einführung ins Thema sowie die OpenStage am Abend suche ich mir jedes Jahr eine*n inspirierende*n Partner*in. Es ist mir eine besondere Freude, sie hier noch einmal namentlich zu nennen:

  • Christian Meier (2014)
  • Dr. Andreas Zeuch (2015)
  • Dominik Brünner (2015 + 2016 – OpenStage)
  • Verena Lohner (2017)
  • 2018? Bleib neugierig ;-)
Warum DUzt Ihr jeden?

Es gilt, einen unnötigen Abstand zwischen uns aufzulösen. Das ist kein Mangel an Respekt, es erleichtert unser Verständnis füreinander. Daher pflegen wir im Rahmen von EnjoyWork ein Arbeits-DU. Es macht das Miteinander persönlicher und offener im Umgang miteinander. Das ist die Basis, um unsere Mission (siehe oben) erfüllen zu können – sonst gelingt sie schlicht nicht.

Ablauf, Vorbereitung
und Anmeldung

Wie lautet der offizielle Hashtag?

#EWC18S
#EnjoyWorkCamp

Nutze gern zusätzlich auch folgende Hashtags:
#Arbeitswelten
#Lebenswelten

Wir bündeln alle Aktivitäten in unserer Social Wall.

Wo finde ich die Agenda?

Bitte hier entlang: Datum & Zeitplan.

Wie hoch ist der Aufwand?

Das Format lebt von allen, die sich aktiv einbringen. Ich stelle den Rahmen für Inspiration, Innovation und den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Um einen freien Zugang für alle aus Wirtschaft, Wissenschaften und Gesellschaft zu ermöglichen – bei gleichzeitigem Wahren unserer Unabhängigkeit und Zukunftsrobustheit, biete ich die Tickets zum Selbstkostenpreis (not-for-profit) an.

Es ist nicht notwendig, eine umfassende Präsentation vorzubereiten. Stattdessen empfehle ich Dir – ggf. mit Kollegen – den vorbereitenden Fragen zum Session-Pitch Aufmerksamkeit zu schenken und daraus Deine Idee abzuleiten, wie Du Dich aktiv ins EnjoyWorkCamp einbringen willst.

Ergänzend empfehle ich Dir meine 7 Tipps für den erfolgreichen EnjoyWorkCamp-Besuch.

Du bist unschlüssig und hast dazu weitere Fragen? Melde Dich gern bei mir oder vereinbare direkt einen Termin mit mir.

Weitersagen und Dich aktiv beteiligen heißt unterstützen. Vielen Dank für Dein Engagement!

Hast Du Tipps zur Vorbereitung?

Meine Tipps zur Vorbereitung findest Du hier:

Lass Dich gern auch von mir beraten. Um uns das TerminTetris zu erleichtern vereinbare online einen Termin mit mir.

Hast Du Tipps zur Packliste und zum persönlichen Setup?

Vor Ort stehen Euch zur Verfügung:

  • sieben Räume für unterschiedliche Gruppengrößen und Methoden,
  • Flipcharts mit Block und Stiften,
  • Metaplan-Wände mit einer Basisausstattung zur Moderation,
  • stattys (elektrostatisch aufgeladene Moderationskarten),
  • freies WLAN,
  • Beamer,
  • ein gestimmter Konzertflügel.

Für BarCamp-Newbies und alte Hasen hier Tipps rund um Eure Vorbereitung:

@AlteHasen: Immer her mit Euren Tipps! Ich nehme sie gern mit auf.

Was kostet das Ticket?

Das EnjoyWorkCamp (EWC) ist eine Not-For-Profit-Veranstaltung und wird von mir honorarfrei organisiert und moderiert. Es dient der Community zum Netzwerken, als Arbeitstreffen und Marktplatz der Ideen und Weiterentwicklung (siehe auch oben).

Mit der Buchung des Tickets wird der Teilgeber-Beitrag sofort fällig.

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer (D 19%, A + CH reverse charge-Regelung). Ich stelle eine Rechnung aus.

  • 378,00 EUR – Unkonferenz-Ticket
    (2 Tage, Voll-Pass)
  • 478,00 EUR – Unterstützer-Ticket
    (2 Tage, Voll-Pass + fixer Förderbeitrag)
  • 189,00 EUR – Jungunternehmer / Gründer-Ticket
    (2 Tage, Voll-Pass + 50% Bildungszuschuss)
  • 189,00 EUR – Jungakademiker / Studenten-Ticket
    (2 Tage, Voll-Pass + 50% Bildungszuschuss)
  • 45,00 EUR – EnjoyWork OpenStage
    (nur Freitag-Abendticket, ohne Online-Profil)

Darüber hinaus freue ich mich über finanziellen Rückenwind für mich (freiwilliger, selbstgewählter Beitrag) sowie die Unterstützung über unseren Bildungstopf für Jungunternehmer / Gründer / Jungakademiker / Studenten.

Weitersagen und Dich aktiv beteiligen heißt unterstützen. Vielen Dank für Dein Engagement!

Weitere Informationen siehe auch nächste Frage.

Welche Leistungen sind im Ticket enthalten?

Das EnjoyWorkCamp (EWC) ist eine Not-For-Profit-Veranstaltung und wird von mir honorarfrei organisiert und moderiert. Es dient der Community zum Netzwerken, als Arbeitstreffen und Marktplatz der Ideen und Weiterentwicklung (siehe auch entsprechende Fragen/Antworten oben).

Daraus leite ich mein Leistungspaket rund ums EnjoyWorkCamp ab und biete an:

Teilnehmen und Mitgestalten des EnjoyWorkCamps und der EnjoyWork-Bewegung
  • Persönliches Kennenlernen und wertschätzendes Zusammentreffen mit 75 Praktikern zum Thema Sinnvoll Wirtschaften
  • Selbstgestaltetes Programm: eigene Session und freie Auswahl aus 10 × 4 bis 6 Sessions
  • Walk to Talk (Gehspräche im Grünen)
  • Yoga (selbstorganisiert)
  • EnjoyWork OpenStage (Fest der Kunst, Kultur und Lebensfreude am Freitag Abend)
  • Statements und Gespräche im Vorfeld und Nachgang zum EnjoyWorkCamp
  • Online-Dokumentation der Sessions und des Programms
    (Texte, Fotos, Filme, Sketchnotesm, weiterführende Links und vieles mehr)
  • optional: 40 min. Ad-hoc Beratung Franziska zu Deiner persönlichen Vorbereitung auf das EnjoyWorkCamp
    (Kennenlernen, Beratung zu Deinen aktuellen Themen, Vorbereitung des Session-Pitch und/oder Deines Beitrags zur OpenStage)
EnjoyWork als Bühne für Dich, Deine Themen und Deine Anliegen
  • Online-Teilgeber-Liste – öffentlich
    (inkl. Foto, Name, Firma und kurzer Rollenbeschreibung / Tätigkeitsfeld)
  • Profil im EnjoyWorkCamp-Booklet – für die Teilgeber des EWC
    (wie Online-Teilgeber-Liste zzgl. Website und Standort [ Ort / Bundesland / Land] und Twitter)
  • Profil via EnjoyWork
    (wie Profil im EnjoyWorkCamp-Booklet, auf freiwilliger Basis ergänzt durch Dein Statement zu Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft, mehr über Dich und Deine Arbeit, Social-Media-Links ggf. Publikationen wie Bücher auf unserer LeseLust und Deine Beiträge zur Initiative EnjoyWork)
Verpflegung während der Unkonferenz
  • ganztägig kalte und warme Getränke
  • Vollverpflegung (durchgängig) für Freitag und Samstag mit Bio-Catering
    (vegetarisch und carnivore, vegan – hier lernen wir noch, saisonal und regional so weit wie möglich)

Bist Du Allergiker? Lass es mich bitte mit Deiner Anmeldung (im Kommentarfeld) wissen. Danke.

Räumlichkeiten und Ausstattung vor Ort
  • EnjoyWorkCamp-Booklet
    (allgemeine Infos, viel Platz für Notizen, Profile der Teilgeber – Details bitte siehe oben, Specials)
  • EnjoyWork-Marktplatz
    (Bücher und Publikationen, Ideen-Marktplatz, Biete/Suche aller Art)
  • EnjoyWork-Set an stattys und Stiften
  • Flipcharts samt Blöcken und Stiften
  • Konferenztechnik (Beamer, Audio/Sound-Anlage, Microfone)
  • SocialWall
  • Flügel (frisch gestimmt)
Zusätzliche Leistungen für die “Sonder”-Tickets
  • Unterstützer-Tickets
    Namensnennung via “EnjoyWork Förderer & Fans” und Ehrung im Rahmen der Veranstaltung
  • Bildungspaten
    Namensnennung via “EnjoyWork Bildungspaten” und Ehrung im Rahmen der Veranstaltung
  • Jungakademiker / Studenten
    Zuschuss zum Ticket von unseren Bildungspaten: 50 % zum Ticket-Preis
  • Jungunternehmer / Gründer (1 … 3. Jahr seit Gründung)
    Zuschuss zum Ticket von unseren Bildungspaten: 50% zum Ticket-Preis
Wie und ab wann kann ich mich anmelden?

Bitte hier entlang: zur Anmeldung.

Wie viele Tickets werden vergeben?

Um kleine Arbeitsgruppen gewährleisten zu können, gibt es maximal 75 Plätze.

Etwa 25 davon sind für Partner*innen sowie die Teilnehmer*innen des EnjoyWorkCircle und der Perspektivreise Mittelstand reserviert.

Es gilt das Prinzip „first come, first served“. Darüber hinaus gibt es eine Warteliste. Auch hier kann sich die Anmeldung sehr wohl noch lohnen.

Persönliches Wohl

Wann findet das nächste EnjoyWorkCamp statt?

Das 5. EnjoyWorkCamp findet am 16. und 17.11.2018 ab 8:30 Uhr statt.
Nähere Informationen zum Ablauf siehe Zeitplan und Agenda.

Vormerken: Das 6. EnjoyWorkCamp findet voraussichtlich am 15. und 16.11.2019 statt.

Wie ist der Ablauf / Zeitplan?

Bitte hier entlang: Zeitplan und Agenda.

Wo findet das EnjoyWorkCamp statt?

Bitte hier entlang: Veranstaltungsort und Anreise.

Was gibt es zu zu trinken und zu essen?

Auch in diesem Jahr werden uns Jens Heubach mit seinem Team von Esskultur kulinarisch verwöhnen. Neben dem gewohnt perfektem Service legen wir bei der Auswahl der Speisen viel Wert auf regional-saisonales Bio-Catering:

  • Morgens ein gesundes Frühstück: Obst, Müsli, Bretzeln, Brot, Käse, Marmeladen
  • Mittags leckeres Fingerfood und warme Suppe: belegte Brote, Gemüse-Sticks & Dipps, Nachtisch, Obst
  • Am Nachmittag: Obst und fluffige Muffins
  • Am Abend ein warmes Abendessen: Bio-Buffet mit verschiedenen Gerichten für Vegetarier/Veganer und Karnivore dazu Salate, dazu öffnet unsere CampBar mit antialkoholischen und alkoholischen Getränken
  • Ganztägig wird es verschiedene Tees, Kaffee und kalte Getränke geben.

Ganztägig stehen warme (Tee, Kaffee) und kalte Getränke (Wasser, Säfte, Milch) für Euch bereit.

Special CampBar am Freitag-Abend: Wir suchen Teilgeber & Kooperationspartner für ein abendliches Bio-Whisky- / Wein-Tasting / Sweet & Salty-UP. Bitte bei mir melden. Danke.

Ist die Veranstaltung barrierefrei?

Das Literaturhaus ist barrierefrei erreichbar und auch während der Veranstaltung achten wir auf ein Miteinander, das es allen Beteiligten ermöglicht, sich – soweit sie es wollen – aktiv einbringen zu können.

So gibt es beispielsweise Rückzugsorte und Momente der Stille für Autisten und alle anderen, die sich in der Euphorie vor Ort eine Pause gönnen wollen.

Gern holen wir Menschen mit Seh- oder Gehbehinderung an der nächsten Haltestelle ab oder unterstützen in der Organisation von Mitfahrgelegenheiten.

Bitte nehme Kontakt mit mir auf, wenn Du Unterstützung wünschst. Lass mich wissen, wie wir Dir das EnjoyWorkCamp einfacher machen und Dich vor Ort entlasten können.

Hast Du Tipps zur Anreise (Fahrrad, Öffis, Auto)?

Ja, bitte hier entlang: Ort & Anreise.

Hast Du Tipps zum Übernachten?

November ist traditionell Messe- und Veranstaltungszeit in Stuttgart. Es lohnt sich also, sich frühzeitig um eine Übernachtung zu kümmern. Meine Tipps:

Hotel-Tipps

Aufgrund der guten Erfahrungen in den letzten Jahren kann ich folgende Hotels empfehlen:

  • Motel One Stuttgart zwischen Hauptbahnhof und Literaturhaus zirka auf halber Strecke
    Einzelzimmer ab 79 EUR / Doppelzimmer ab 94 EUR
  • Hotel Wartburg Stuttgart
    5 Gehminuten vom Literaturhaus entfernt
    Einzelzimmer ab 65 EUR / Doppelzimmer ab 100 EUR
Übernachtung privat

Gründe Deine EnjoyWorkCamp-Wohngemeinschaft oder buche ein Zimmer von Privat. Ich empfehle dafür den Service von airbnb.

Biete & Suche – Euer Marktplatz

Nutze unsere Social Media-Kanäle mit dem Hashtag #EWC18S #EWCTwittWohnZentrale für Angebote & Gesuche. Oder einfach formlos per Mail an Franziska Deinen Wunsch senden.


Deine Frage bzw. Antwort ist nicht dabei?
Nehme gern mit mir Kontakt auf oder
vereinbare einen Termin mit mir.

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.